Konstruktive Bauteilentwicklung mit Wirthwein

Wir formen Ideen

mit modernsten Engineering-Technologien, maßgeschneiderten Industrialisierungskonzepten und allen Kompetenzen inhouse.

Konstruktive Bauteilentwicklung – die Grundlage für einen erfolgreichen und wirtschaftlichen Serienlauf.

Auf dem Weg zum virtuellen Bauteil beraten und begleiten wir Sie mit einem klaren Ziel: ein nachhaltiges, anforderungsgerechtes Design- und Funktionskonzept. Unsere Engineeringleistungen sind die Basis für eine hohe Formteilqualität im Prozess. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir verlässliche Entscheidungsgrundlagen für die Bauteiloptimierung und finden Einsparpotenziale für eine noch wirtschaftlichere Serienproduktion.

  • Kunststoff- und werkzeuggerechte Auslegung Ihrer Bauteile nach Kundenspezifikation und Lastenheft
  • Kosteneinsparung durch den Einsatz von Füll- und FE-Simulationen
  • Entwicklungsbeschleunigung durch additive Fertigungsverfahren und direkte Anbindung an Werkzeugbau und Fertigung
  • Sicherer Datentransfer via KVS, Connect oder Odette

Bauteildesign

Unter Berücksichtigung aller gewünschten Funktionen aus dem Integrationskonzept legen wir Ihre Komponenten kunststoffgerecht, werkzeuggerecht und anforderungsgerecht aus. Mit CATIA V5 und Siemens NX nutzen wir marktführende CAD-Software für unsere gezielte Entwicklung und Verifizierung.

Industrialisierungs­konzept

In enger Abstimmung mit unserem Werkzeugbau und der Produktion bestimmen wir das effizienteste und sinnvollste Herstellungsverfahren, inklusive der benötigten Fertigungs- und Bearbeitungstechnologien. Dabei richtet sich der Automatisierungsgrad stets nach Budgetrahmen, Qualitätsanforderung und der geplanten Losgröße unserer Kunden.

Bauteilsimulation

Unsere Füllsimulationen (Moldex 3D, CadMould) liefern verlässliche Vorhersagen z. B. über den optimalen Anspritzpunkt sowie das Verzugsverhalten bei unterschiedlichen Parametereinstellungen und Materialien. Wir überprüfen und verifizieren durch begleitende Festigkeitsberechnungen, ob das Bauteil den gestellten Belastungsanforderungen stand hält.

Prototyping

Mit dem 3D-Druck von Werkzeugeinsätzen und Prototypen beschleunigen wir den Entwicklungsprozess maßgeblich für unsere Kunden. Additive Fertigungsverfahren leisten hier einen wichtigen Beitrag, um möglichst schnell Erkenntnisse über Optimierungsmöglichkeiten in der Formteilgestaltung oder am Werkzeug zu gewinnen.

Material-Kompetenz

Der richtige Material-Mix für Ihre Anforderung.

Wir verfügen über die Erfahrung, Kompetenz und Technologie, um alle gängigen Thermoplaste an unseren internationalen Produktionsstandorten reologisch auszulegen und zu verarbeiten. Unsere Experten liefern Materialvorschläge und geben Alternativen vor. Auf Wunsch übernehmen wir eine produktspezifische Materialentwicklung gemeinsam mit externen Partnern.

Flexibel und schnell im eigenen Formenbau.

Werkzeugbau

Gewichtsreduzierte, prozesssichere Automobillösungen.

Automotive