Ehrung treuer und langjähriger Mitarbeiter

Jubilare von Wirthwein und Winkler

Die Jubilare der Wirthwein AG und der Wirthwein GmbH & Co. KG in Creglingen sowie der Winkler Design GmbH & Co. KG in Röttingen mit Familie Wirthwein und zahlreichen Ehrengästen.

Zum Ende eines ereignisreichen Jahres ehrt die Wirthwein AG insgesamt 36 langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Wirthwein AG und der Wirthwein GmbH & Co. KG in Creglingen sowie der Winkler Design GmbH & Co. KG in Röttingen. Unter ihnen ist auch Hubert Nagel, der seit 45 Jahren für Winkler Design tätig ist.

Traditionell zeichnet die Wirthwein AG im Anschluss an die Aufsichtsratssitzung im Dezember ihre Betriebsjubilare im Rahmen einer würdevollen Abendveranstaltung aus. Der Sprecher des Vorstandes, Frank Wirthwein, begrüßte die zahlreichen Jubilare, die geladenen Gäste und den Aufsichtsrat. Darunter seine Eltern und die Aufsichtsratsmitglieder Edmund Brenner und Winfried Seitz sowie den Bürgermeister des Stammsitzes Creglingen Uwe Hehn. „Viele unserer heutigen Jubilare haben als Azubis bei uns angefangen und sich seither stetig weiterentwickelt. Ihr über viele Jahre – teils Jahrzehnte – aufgebautes Know-how bedingt unseren Erfolg, denn kein Lehrbuch kennt unsere internen Arbeitsabläufe und die individuellen Kundenanforderungen“, so Frank Wirthwein in seiner Begrüßung.

 

Dank bei Speis und Trank

Zu Beginn wurden die Jubilare mit 10-jähriger Betriebszugehörigkeit von Finanzvorstand Rainer Zepke, Werkleiter Rudi Schmitt für Winkler Design in Röttingen und Jürgen Michel, Technischer Leiter am Stammsitz Creglingen, geehrt.

Im Anschluss an den Hauptgang bedankten sich Klaus Seybold, Thomas Weberbauer, Massimo de Vivo und Technikvorstand Marcus Wirthwein bei den Mitarbeitern mit 20 Jahren Betriebszugehörigkeit. Im weiteren Verlauf des Abends steigerte sich die Zahl der Jahre der Betriebszugehörigkeiten von 25 auf 30 und 35 Jahre.

Den krönenden Abschluss der diesjährigen Ehrungen bildete Hubert Nagel, der seit sage und schreibe 45 Jahren dem Tochterunternehmen Winkler Design in Röttingen die Treue hält und in dieser Zeit zahlreiche Auszubildende für das Handwerk und die Metallverarbeitung begeisterte.

Für alle Jubilare hatten die Laudatoren eine kleine Vita und einige Anekdoten aus den vergangenen Jahrzehnten vorbereitet. Der Aufsichtsratsvorsitzende Udo Wirthwein verabschiedete abschließend vier Mitarbeiterinnen in den wohlverdienten Ruhestand: Maria Vogel, Maika Schwenk, Ingrid Stanzel und Christa Kofer. Mit einem verschmitzten Lächeln bot er ihnen an, „wenn es zu langweilig werden sollte, dann können Sie jederzeit vorbei kommen – auch einfach nur zu einem Besuch“.

Alle Geehrten bekamen eine Ehrenurkunde, eine Anstecknadel in Silber beziehungsweise ab 25 Jahren in Gold und ein schleifengekröntes Präsent. Bei einem gemeinsamen Essen ließen die Jubilare, die Geschäftsleitung und die zahlreichen Ehrengäste diesen besonderen Abend ausklingen. Die Vorstände sind zuversichtlich, dass sie die Jubilare in einigen Jahren erneut ehren können und freuen sich schon darauf.