Jubilare-Ehrung bei Winkler Design

Die Jubilare der Winkler Design GmbH & Co. KG Stefan Michel, Jürgen Reindl, Matthias Eck, Klaus Dörr und Wolfgang Bauer mit Betriebsrat Thomas Stirnkorb, Geschäftsführer Frank Wirthwein und Werkleiter Rudi Schmitt (von links) bei der diesjährigen Ehrung. Nicht im Bild sind die Jubilare Lothar Fries, Albert Sazinger, Mathias Schneider und Stefan Schönbein.

Neun Mitarbeiter feierten 2020 ein Betriebsjubiläum und wurden von der Geschäftsleitung am Jahresende dafür geehrt.

Bei Winkler Design in Röttingen hat es Tradition, dass bei der jährlichen Ehrung der Jubilare Betriebszugehörigkeiten ab zehn Jahren gefeiert werden. Jubiläen von 30 und mehr Jahren der Treue sind dabei eher die Regel als die Ausnahme. So wurden 2020 neun Mitarbeiter geehrt, die dem Unternehmen seit mindestens einem Jahrzehnt verbunden sind. Klaus Dörr und Lothar Fries legten dabei die Messlatte mit 40 Jahren am höchsten. „Ich bin stolz darauf, dass sich viele Mitarbeiter über Jahrzehnte bei uns wohl fühlen und dem Unternehmen die Treue halten“, stellt Geschäftsführer Frank Wirthwein fest. „Das ist wiederum die Auszeichnung der Mitarbeiter ans Unternehmen.“

 

Auf die ebenfalls traditionelle Jubilare-Ehrung im Rahmen einer Abendveranstaltung gemeinsam mit den Kollegen der Wirthwein AG und Wirthwein GmbH & Co. KG in Creglingen musste in diesem Jahr aufgrund der Auflagen zum Infektionsschutz leider verzichtet werden. Doch die großzügige Ausstellungsfläche in Röttingen bot den nötigen Platz, um mit etwas Abstand doch gemeinsam auf die vergangenen Jahre zurückzublicken. Werkleiter Rudi Schmitt überreichte jedem Jubilar eine Ehrenurkunde, eine Anstecknadel in Silber beziehungsweise ab 25 Jahren in Gold und ein Präsent, das sich die Mitarbeiter im Kreise ihrer Lieben schmecken lassen können. „Ich freue mich schon darauf, in fünf Jahren wieder in dieser Besetzung hier zu stehen und Euch erneut zu ehren. Bis dahin danke ich Euch herzlich für das Geleistete und Euer Engagement“, richtete sich Rudi Schmitt persönlich an die Jubilare.

Eine Feier im angemessenen Rahmen möchte die Geschäftsführung nachholen, sobald es das Infektionsgeschehen zulässt.